Wir bieten Ihnen einen äußerst attraktiven Arbeitsplatz

  • Sie gestalten konkret und sichtbar mit.
  • Sie setzen Ihre kreativen Ideen in greifbaren Infrastrukturprojekten um.
  • Sie sind bei renommierten Projekten von der Idee bis zur Fertigstellung dabei.
  • Sie verantworten umfangreiche Aufgaben, auf die Sie stolz sein können.
  • Sie haben mit allen technischen Ansprüchen an hochwertige Infrastruktur zu tun.
  • Sie arbeiten in einem höchst kompetenten Kollegenkreis.
  • Sie partizipieren an den umfangreichen Erfahrungen der Besten Ihrer Branche.
  • Sie sind trotz Projektarbeit unbefristet angestellt.
  • Sie erhalten ein marktgerechtes Gehalt.
  • Sie nutzen flexible Arbeitszeit und gestalten Ihre Work-Life-Balance.

Ihre Aufgaben

  • Beauftragung, fachliche Steuerung und Qualitätssicherung der erforderlichen
    o Umweltverträglichkeitsstudien
    o Sondergutachten und Expertisen
    o landschaftspflegerische Begleitplanung und landschaftspflegerische Ausführungsplanung
    o Artenschutzfachbeiträge, FFH-Verträglichkeitsstudien, faunistische Untersuchungen etc.)
    o Fachbeiträge zur Wasserrahmenrichtlinie
  • Mitwirkung bei der Abstimmung der Planung mit den Straßenbauverwaltungen, den anderen
    Planungsträgern und sonstigen von der Planung Betroffenen
  • Koordinierung der Beiträge der Umweltplanung im Genehmigungsverfahren
  • Bearbeitung und Verfolgung der Genehmigung der Ausführungsunterlagen
  • Mitwirkung bei der Aufstellung der Termin- und Kostenplanung

Ihr Profil

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (TU/FH) in der Fachrichtung Landespflege, Landschaftsplanung, Geographie, Forstwirtschaft, Biologie oder vergleichbare Abschlüsse
  • eine mehrjährige, im Ingenieurbüro oder in der Bauindustrie gewonnene Berufserfahrung im o.g. Aufgabenfeld, speziell in der Baurechtschaffung: Erfahrung mit komplexen Problemstellungen im Arten- und „Natura 2000“-Gebietsschutz und mit Ausnahmeprüfungen, spezielle biologische Kenntnisse zu genehmigungsrelevanten Artengruppen (Kartiermethoden / Wirkempflindlichkeiten / Kompensationsmaßnahmen)
  • Kenntnisse des Europäischen Umweltrechts und der Methoden und Standards der UVP, Wasserrahmenrichtlinie und Habitatschutzrichtlinie
  • sehr gute Kenntnisse und Sicherheit in der Anwendung von nationalen Gesetzen und Vorschriften (HOAI, VGV, VOB, Naturschutzgesetze u. ä.)
  • EDV-Anwenderkenntnisse (MS-Office, Q-GIS)
  • selbstständige Arbeitsweise und Projektmanagementerfahrung
  • Team- und Kommunikationsfähigkei

Über DEGES

Wir arbeiten bundesweit an der Verkehrsinfrastruktur von morgen und schaffen wesentliche Voraussetzungen für wirtschaftliches Wachstum: Die DEGES ist für den Aus- und Neubau von mehr als 2.450 Kilometer Bundesfernstraßen mit einem Auftragsvolumen von über 30 Milliarden Euro verantwortlich. Die über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen im Auftrag des Bundes und von 12 Bundesländern alle planerischen, technischen, rechtlichen und kaufmännischen Fragen rund um den Aus- und Neubau von Bundesfernstraßen, Brücken und Tunneln. Und da können Sie dabei sein.

Lassen Sie uns reden!

Lassen Sie uns reden! Sie können uns ganz unkompliziert anrufen, noch bevor Sie umfangreiche Bewerbungsunterlagen zusammenstellen. Natürlich können Sie uns auch direkt Ihre Unterlagen per E-Mail zusenden. Entscheiden Sie! Wir sind gespannt, von Ihnen zu hören!

Frederike Brammer Portrait

Friederike Brammer

Personalabteilung