Projektstand

B 431 bis A 23

Im Abschnitt 7 geht es vor allem darum, Artenschutzkonflikte (zum Seeadler) zu vermeiden und so zu vollziehbarem Baurecht zu gelangen. Dazu wurden die bereits erstellten Unterlagen geprüft und überarbeitet.

Dabei wird u. a. geprüft, ob Bodenmassen für den späteren Dammbau direkt neben der Trasse entnommen werden können oder alternative Lösungen entwickelt werden müssen.

Der Antrag zum 3. Planänderungsverfahren könnte dann Anfang 2020 gestellt werden. Noch in 2018 wurden die Bauwerksplanungen beauftragt.