icon-arrow-right

B 91: Ortsumgehung Theißen In Bau

Entlastung der Ortsdurchfahrt Theißen mit dem Bau der Ortsumgehung

Projektstand

Vorbereitende Pflanzungen für die Umsiedlung des Neuntöters, der Abriss einer ehemaligen Lagerhalle, die Kampfmittelsondierung sowie die Baumfällarbeiten wurden bereits 2016 realisiert. 2017 erfolgten die Baufeldfreimachung und archäologische Grabungen. Außerdem wurden bis Mitte 2018 baugrundverbessernde Maßnahmen sowie Leitungsumverlegungen für Mibrag, Deutsche Bahn, Stadtwerke Zeitz, Telekom und Midewa vorgenommen.

Der Bau der Strecke und der insgesamt fünf Brückenbauwerke begann Ende 2017. Die Verkehrsfreigabe ist Ende 2019 geplant.

Archäologische Grabung

Im Zuge des Neubaus der Ortsumgehung Theißen hat das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt 2017 archäologische Ausgrabungen durchgeführt. Dabei wurden die Reste einer slawischen und eisenzeitlichen Siedlung entdeckt.

Zu den Details:

http://www.lda-lsa.de/aktuelles/meldung/datum/2017/08/03/slawische_und_eisenzeitliche_siedlung_bei_theissen_entdeckt/

Im Oktober 2017 informierte das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie außerdem über den Fund merowingerzeitlicher Gräber:

http://www.lda-lsa.de/aktuelles/meldung/datum/2017/10/11/merowingerzeitliche_graeber_bei_theissen_entdeckt/