icon-arrow-righticon-external

City Tunnel Leipzig In Betrieb

5.279 Meter unterirdische Verkehrsverbindung (einschließlich Rampenbereiche)

Daten und Fakten

  • Gesamtlänge: 5.279 m

Karte

Bitte aktivieren Sie die externen Medien-Cookies, um diesen dynamischen Medieninhalt anzuzeigen.'

Cookie-Einstellungen öffnen

Projektbeschreibung

Beginnend am oberirdischen Haltepunkt Semmel­weis­straße verläuft die Trasse über den südlichen Abtauchbereich des Tunnels bestehend aus einer Rampe im Trog und einem Rechtecktunnel, der bis zum Südkopf der Station Bayerischer Bahnhof verläuft. Der sich anschließende Tunnel unter der Innenstadt von Leipzig wird in zwei Röhren mit einer Länge von jeweils ca. 1,4 Kilometer im Schildvortrieb vom Bayerischen Bahnhof bis zum Hauptbahnhof aufgefahren. Die Haltepunkte Bayerischer Bahnhof, Wilhelm-Leuschner-Platz und Markt wurden in offener Bauweise hergestellt. Weiter in nördlicher Richtung wurde der Leipziger Hauptbahnhof im Schutze einer Baugrundvereisung bergmännisch unterfahren. Die Anbindung an das bestehende oberirdische Netz bestehend aus einem Überwerfungsbauwerk, einer Nord- und einer Westrampe wurde in offener Bauweise realisiert.

Gesamtvolumen Planung und Bau:

  • ca. 935 Mio. €
  • ca. 712 Mio. € (DEGES)

Projektstand

Der City-Tunnel Leipzig wurde am 14. Dezember 2013 feierlich eröffnet und hat zum 15. Dezember 2013 den fahrplanmäßigen Betrieb aufgenommen.

Station Hauptbahnhof - Bahnsteigebene
Station Hauptbahnhof – Bahnsteigebene

Virtuelle Fahrt

Erleben Sie eine animierte Fahrt durch den City-Tunnel Leipzig:

Sie starten die virtuelle Fahrt im nördlichen Bahnhofsvorfeld, passieren die vier unterirdischen Stationen Leipzig Hbf (tief), Markt, Wilhelm-Leuschner-Platz sowie Bayerischer Bahnhof und folgen dem Streckenverlauf bis zur oberirdischen Station Leipzig MDR. Bei dieser Fahrt lernen Sie die Architektur der künftigen Verkehrsstationen kennen, erhalten Informationen zum Stations- und bahntechnischen Ausbau sowie zum künftigen Mitteldeutschen S-Bahn-Netz – mit dem City-Tunnel Leipzig als Rückgrat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kontaktformular

Gerne können Sie mit uns zu allen Fragen in Kontakt treten. Bitte nutzen Sie dazu das folgende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung!

Pressekontakt

Kontakt

DEGES-Pressestelle

Kontaktieren Sie uns direkt oder finden Sie weitere Informationen auf der Presseseite.

Telefon: 030 20243-352

E-Mail: presse@deges.de