Für die Ankündigung einer digitalen Informationsveranstaltung via Webex hat sich ein fest definiertes Format für die Unterseite im Projekt bewährt. Die Vorlage für diese Unterseite wird vom Team KOM gepflegt und regelmäßig aktualisiert und angepasst.

Hier erklären wir Ihnen, wie Sie diese Seite für Ihre Veranstaltung anlegen und anpassen können.

Außerdem gibt es wichtige Hinweise zur für jede Veranstaltung notwendigen Datenschutzerklärung, die zudem für drei Jahre aufbewahrt werden müssen.

 

Unterseite „Infoveranstaltung“ im Projekt anlegen und bearbeiten

Projektseite wurde noch nicht angelegt

Wenn die Unterseite für das Projekt bisher noch gar nicht angelegt wurde, ist das Vorgehen am einfachsten: Sobald ein neues Projekt über Projekte >> Hinzufügen angelegt wird, erscheint auch die Unterseite „Informationsveranstaltung“ als eine von sechs Standard-Unterseiten:

Redaktionshandbuch Standard-Unterseiten eines neuen ProjektsProjekt ist bereits angelegt

In bereits bestehenden Projektseiten kann die Unterseite folgendermaßen eingebunden werden:

  1. Rufen Sie das Projekt im Backend auf.
  2. Klicken Sie einmal auf den Button „Aktualisieren“ – danach erscheint die neue Seite unter „Projekt-Seiten“.

Projekt hat bereits eine Unterseite „Infoveranstaltung“

Um sicherzustellen, dass Sie für Ihre Infoveranstaltung jeweils die aktuellste Vorlage für die Unterseite nutzen, müssen Sie wie folgt vorgehen, wenn im Projekt bereits eine Veranstaltungsunterseite (im Entwurfsmodus) einer vorherigen Infoveranstaltung vorhanden ist:

  1. Löschen Sie die vorhandene Unterseite „Infoveranstaltung“, indem Sie im Backend dieser Seite unter „Veröffentlichen“ auf „In den Papierkorb verschieben“ klicken.
  2. Legen Sie wie unter „Projekt ist bereits angelegt“ beschrieben eine neue Projektunterseite für Ihre Veranstaltung an.

Seite bearbeiten

Diese Seite können Sie nun wie gewohnt bearbeiten und anschließend veröffentlichen. Zur Bewerbung der Veranstaltung können Sie auf die Seite direkt verlinken oder eine Short-URL beantragen.

Datenschutzerklärung

Für jede digitale Informationsveranstaltung muss es eine eigene Datenschutzerklärung geben. Diese muss zudem für drei Jahre archiviert werden. Nach Rücksprache mit den Datenschutzbeauftragten der DEGES ist es ausreichend, wenn die Datenschutzerklärungen als eigene Unterseite im Backend von WordPress gespeichert werden, da Änderungen durch eine Versionierung nachvollziehbar sind. Die Unterseite mit der Datenschutzerklärung für die Veranstaltung daher nach der Veranstaltung zwar gern offline nehmen (Status: nicht veröffentlicht), aber NICHT löschen! Vielen Dank.