Die Arbeiten werden bis einschließlich dieser Woche auf der A 44 durchgeführt. Im Anschluss und bis einschließlich Dezember werden Bohrungen im Bereich der Bauwerke entlang der Bestandsstrecke nördlich von Rengershausen jeweils seitlich der Autobahn vorgenommen. Ab Januar werden die Bohrarbeiten im Bereich östlich der Fulda fortgesetzt.

Die Arbeiten werden im Schutz von Verkehrssicherungen jeweils tageweise stattfinden. Mit Verkehrsbehinderungen in geringfügigem Ausmaß ist etwa durch Sperrungen von Fahrstreifen zu rechnen. Die Maßnahmen sind mit den jeweiligen Verkehrsbehörden abgestimmt.

Weitere Bohrarbeiten zur Baugrunderkundung sind für 2021 vorgesehen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen finden Sie im Projekt:

A 44: Sechsstreifiger Ausbau AK Kassel-West – AD Kassel-Süd