Letzte Aktualisierung am 17.05.2022. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gemäß der Datenschutzanforderung anzupassen. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf dieser Seite über unseren Datenschutz.

Kontaktdaten

Für die Verarbeitung verantwortlich im Sinne der Datenschutzgesetze ist die
DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH
Zimmerstraße 54
10117 Berlin
Telefon: 030 20243-0
Fax: 030 20243-291
E-Mail: poststelle@deges.de

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich gerne an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden:
FS-PP Berlin GmbH
Dr. iur. Niklas Auffermann
Potsdamer Platz 8
10117 Berlin
Telefon: 030 202 43-912
E-Mail: datenschutz@deges.de

 

Bei der Teilnahme an Terminen, in denen zum Austausch von Informationen ein digitales Whiteboard verwendet wird, setzt die DEGES das Tool „Conceptboard“ der Firma

Conceptboard Cloud Service GmbH
Mansfelderstraße 56
06108 Halle (Saale)

ein. Die Verarbeitung bei Conceptboard – als Auftragsverarbeiter – erfolgt hierbei im Auftrag der DEGES.

Das Whiteboard kann von Personen mit Beschäftigungsverhältnis (Angestellte der DEGES) und Personen ohne Beschäftigungsverhältnis (Gäste) benutzt werden.

Umfang, Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Bei der Verwendung des Whiteboards werden neben den für den Betrieb erforderlichen Daten auch die von den Angestellten und Gästen eingegebenen Daten verarbeitet.

Dies sind insbesondere:

  • Angaben zur Nutzerin bzw. zum Nutzer (Benutzername, Anzeigename bei den Gästen)
  • Benutzereingaben, Gästeeingaben (beigetragene Inhalte, hochgeladene Dokumente)
  • Metadaten (Geräteinformationen, IP-Adresse).

Diese Daten sind für die interaktive Zusammenarbeit mit den interaktiven Whiteboards notwendig.

Ohne diese personenbezogenen Daten sind wir nicht in der Lage, die Zusammenarbeit in Conceptboard mit Ihnen auszuführen.

Die gemeinsame Verwendung der Whiteboards ermöglicht den Teilnehmenden eine interaktive Zusammenarbeit sowie eine Bereitstellung und Austausch von Informationen. Ohne diese personenbezogenen Daten ist die interaktive Zusammenarbeit auf Whiteboards nicht möglich.

Die Teilnahme auf den Whiteboards sowie die Verwendung des Chats sind nicht verpflichtend. Für die Arbeit auf den digitalen Whiteboards wird die IP-Adresse der Gäste pseudonymisiert.

Die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung besteht nach § 26 Abs. 1 BDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für alle DEGES-Angestellten, sofern ein Beschäftigungsverhältnis vorliegt. Die Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung Dritter besteht nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Diese Einwilligungserklärung können Sie jederzeit ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die interaktive Zusammenarbeit beenden, bzw. die Sitzung schließen.

Die Teilnahme auf den Whiteboards sowie die Verwendung des Chats sind nicht verpflichtend. Für die Arbeit auf den digitalen Whiteboards wird die IP-Adresse der Gäste pseudonymisiert.

Cookies

Conceptboard verwendet temporäre und permanente Cookies. Ein Teil der Cookies ist erforderlich, Um die Funktionalität der Anwendung zu gewährleisten. Darüber hinaus werden Cookies für statistische Zwecke eingesetzt, um sowohl auch für die Performance zu verbessern.

Speicherdauer

Sind Ihre personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Aufbewahrung ist zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten weiterhin notwendig ist.

Empfänger personenbezogener Daten

Die Firma Conceptboard Cloud Service GmbH setzt für Webhosting und infrastrukturelle Dienstleistungen den Dienstanbieter Amazon Web Services (AWS). Sitz von AWS ist: EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxembourg; Website: https://aws.amazon.com/de/ ; Datenschutzerklärung: https://aws.amazon.com/de/privacy/ (https://d1.awsstatic.com/legal/privacypolicy/AWS_Privacy_Notice__German_Translation_2022-03-08.pdf )

Die Kommunikation zwischen Servern und verbundenen Clients werden durchgehend unter Verwendung aktueller Technologien und akzeptierter Industriestandards verschlüsselt. Abhängig vom Client des Nutzers werden TLS1.2, 256-bit AES in GCM mit elliptischer Kurven-Kryptographie und Forward-Secrecy verwendet. Gespeicherte Daten werden mit symmetrischen AES256-Schlüsseln verschlüsselt. Nutzer-Passwörter werden nicht gespeichert. Stattdessen wird ein sicheres, auf kryptographischen Hashfunktionen basiertes Verfahren verwendet (“Salted Cryptographic Hash” sogenannten Hash-Wert eines Passworts wird gespeichert).

Drittland

Eine Übermittlung personenbezogener Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) erfolgt nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z. B. verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind.

Ihre Rechte

Im Folgenden informieren wir Sie über Ihre Rechte als betroffene Person:

a) Widerspruchsrecht

Erfolgt die Verarbeitung zur Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO) oder von berechtigten Interessen der DEGES (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), haben Sie nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@deges.de

b) Weitere Rechte

Sie haben

  • nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung zur Verarbeitung von Daten jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass ab dem Zeitpunkt des Widerrufs die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung nicht mehr fortgeführt werden darf. Dazu genügt eine E-Mail an datenschutz@deges.de.
  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten.
  • laut Art. 16 DSGVO das Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Sie betreffender Daten.
  • nach Art. 17 DSGVO das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben damit das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen durch uns zu verlangen.
  • Nach Art. 77 DSGVO können Sie sich bei datenschutzrechtlichen Beschwerden an eine Aufsichtsbehörde, insbesondere die in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des mutmaßlichen Orts des Verstoßes wenden. Hier gelangen Sie zu einer Übersicht der Aufsichtsbehörden.
  • Die für DEGES zuständige Aufsichtsbehörde ist:
    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
    Graurheindorfer Straße 131
    53117 BonnTelefon: 0228 997799-0
    Fax: 0228 997799-5550
    E-Mail: poststelle@bfdi.bund.de
    De-Mail: poststelle@bfdi.de-mail.de

Sie haben Fragen?

Wenn Sie weitere Fragen zum Datenschutz auf diesem Online-Angebot haben, können Sie sich gerne per E-Mail an uns wenden: datenschutz@deges.de