Projektbeschreibung

Die neue zweispurige Bundesstraße B 90n zwischen der A 71 (AS bei Stadtilm) und Nahwinden (L 1048) schafft mit der bestandsnahen Erweiterung der L 1048 zwischen Nahwinden und Rudolstadt durch das Straßenbauamt Mittelthüringen eine leistungsfähige Verbindung in Ost-West-Richtung. Dadurch wird der Wirtschaftsraum Saalfeld/Rudolstadt/Bad Blankenburg an die A 71 und an die Landeshauptstadt Erfurt angebunden.

Die Ortsdurchfahrten von Griesheim, Stadtilm, Marlishausen und Nahwinden werden vom Durchgangsverkehr entlastet und der Schwerlastverkehrsanteil reduziert.