Die DEGES realisiert seit 2018 den Bau einer neuen Brücke als Ersatz für die bisherige Brücke Hengstey im Zuge der A 1 bei Hagen. Der Abbruch der Bestandsbrücke hat Anfang Februar 2020 begonnen – unter Verkehr, innerhalb einer Inselbaustelle. Die hohe Verkehrsbelastung auf der A 1 und die stark genutzte ICE-Trasse sind besondere Herausforderungen des Abbruchs, der in kurzen ICE-Sperrpausen und unter Verkehr umgesetzt wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Videonachweis: Veikko Boerner

Der Film zeigt, wie im Mittelfeld der Brücke zunächst ein Traggerüst eingehängt wurde. Dann begann der eigentliche Abbruch durch Freischneiden eines 30 Meter langen Brückenteils zwischen den beiden Pfeilerachsen. Das Brückenteil wurde im Ganzen angehoben, verschoben, auf der Brücke in transportfähige Stücke zerlegt und anschließend abtransportiert.

Seit März werden die Randfelder der Bestandsbrücke abgebrochen; der gesamte Abbruch soll bis Ende April 2020 abgeschlossen sein.