Die Umleitung für den Schwerverkehr wird über das Kreuz Wuppertal-Nord geführt und ist mit einem roten Punkt gekennzeichnet. Ab dem 30. Januar stehen im Bereich der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Bremen zudem nur noch zwei statt drei Fahrstreifen zur Verfügung. Auf der Richtungsfahrbahn Köln sind bereits seit November 2017 nur noch zwei Fahrstreifen für den Verkehr nutzbar. Die Sperrung der Auffahrt Volmarstein ist erforderlich für den Ersatzneubau der Talbrücke Volmarstein. Die im Jahr 1959 errichtete Talbrücke hält den Belastungen durch den ständig zunehmenden Verkehr langfristig nicht stand und muss ersetzt werden.