Der Rückbau der südlichen Brückenhälfte gliedert sich in mehrere Phasen. Nach Vorarbeiten, bei denen zunächst der Asphalt auf der Brücke abgefräst wird, folgen der Abbruch des Überbaus (etwa sechs Wochen) und der Unterbauten (etwa vier Wochen). Die Brücke soll planmäßig bis Mitte April 2019 vollständig zurückgebaut sein. Noch während der Abbrucharbeiten wird mit der Gründung für den Neubau der Brücke begonnen. Insgesamt werden der Abbruch sowie der darauffolgende Neubau der südlichen Brücke in Fahrtrichtung Bremen voraussichtlich 12 Monate in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit wird der Verkehr komplett auf das Teilbauwerk Richtung Köln (nördliche Brücke) umgelegt.

Für die Dauer der oben genannten Arbeiten bleibt der Verkehr weiterhin pro Fahrtrichtung auf zwei Fahrstreifen reduziert. Sowohl der Verkehr in Fahrtrichtung Köln als auch der Verkehr in Fahrtrichtung Bremen werden mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h über die nördliche Brücke geführt.