Vom 8. bis zum 18. Oktober stehen in Fahrtrichtung Nord nur zwei statt drei Fahrstreifen zur Verfügung. Die Auffahrt vom Spandauer Damm Ost in Fahrtrichtung Nord wird gesperrt. Die Bedarfsumleitungen werden ausgeschildert.

Zur Einrichtung der bauzeitlichen Verkehrsführung muss die A 100 zwischen der AS Messedamm-Süd und der AS Jakob-Kaiser-Platz in Fahrtrichtung Nord zeitweise voll gesperrt werden. Die Vollsperrungen erfolgen in den Nächten vom 7. zum 8. Oktober von 22 bis 5 Uhr.

In der Nacht vom 17. zum 18. Oktober wird der Abschnitt für die Baustellenräumung von 22 bis 5 Uhr erneut voll gesperrt. Nach dem Abbau der Baustelle stehen in Fahrtrichtung Nord wieder alle drei Fahrstreifen zur Verfügung.

 

Schematische Darstellung der Verkehrseinschränkungen auf der A 100 im Oktober 2019

 

Grund für die Einschränkungen sind Bohrarbeiten im Fahrbahnbereich zur Baugrunderkundung unmittelbar vor und hinter der Rudolf-Wissell-Brücke. Hierbei werden der Baugrund untersucht und Erkenntnisse über die Bodenbeschaffenheiten gewonnen.

Die DEGES bündelt die Arbeiten an den einzelnen Abschnitten gezielt in den Herbstferien, um die Auswirkungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten.

Wir bitten um Verständnis und um besondere Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.