Eine erste Bürgersprechstunde zur A 143 fand am Donnerstag, 30. Januar 2019, in der Gemeindeverwaltung Salzmünde statt. Experten der DEGES informierten hier zum Bauablauf und beantworteten die Fragen der Anwohner, beispielsweise zum Lärmschutz, zum Baustraßennetz und zu den naturschutzfachlichen Ausgleichsmaßnahmen.

Eine Übersicht der wichtigsten Fragen und Antworten finden Sie auf der Projektseite unter „Dialog“. Die Liste wird künftig weiter ergänzt.

In regelmäßigen Abständen sind weitere Bürgersprechstunden zur A 143 vorgesehen. Zu den Terminen wird die DEGES rechtzeitig informieren.