• Die Bundesstraße B 91 ist die Hauptverkehrsverbindung zwischen den Wirtschaftszentren Halle, Weißenfels und Zeitz. Weiterhin übernimmt sie im Planungsbereich eine Zubringerfunktion zur A 9 und stellt damit eine maßgebliche Verbindung an das überregionale Straßennetz dar. Die B 91 beginnt an der Ortsdurchfahrt (OD) Halle Süd, führt über Weißenfels bis an die OD-Grenze von Zeitz, an der sie endet (Nord-Süd-Verbindung).
  • Der Ausbauabschnitt der B 91 zwischen Deuben und Werschen umfasst den verkehrsgerechten Ausbau der Bundesstraße B 91 als Kraftfahrstraße von Bau-km 3+600 nördlich der Kreuzung mit der L 190 (Werschener Kreuz) bis Bau-km 6+650, ca. Ortseingang Deuben. Es handelt sich hierbei um Ausbaumaßnahmen auf freier Strecke, die Teil der Gesamtausbaumaßnahme B 91 zwischen A 9 (Anschlussstelle Weißenfels) und Theißen (Anbindung Ortsumgehung Zeitz) sind.
  • Der Umbau des zweistreifigen Bestandes der Bundesstraße B 91 mit allgemein zulässiger Verkehrsnutzung zu einer Kraftfahrstraße macht es erforderlich, für den langsamen Verkehr ein untergeordnetes Straßennetz neben der Bundesstraße anzulegen.
  • Die Um- und Ausbaumaßnahme wird über drei Hauptbaulose zuzüglich Ausstattungsgewerke abgewickelt.

Los 1: Ersatzstraße Achse 30

Los 2: Streckenbau B 91 Bau-km 3+600 bis 4+630

Los 3: Streckenbau B 91 Bau-km 4+630 bis 6+650