Projektbeschreibung

Die A 4 ist eine verkehrlich und wirtschaftlich bedeutende Ost-West-Achse im europäischen Fernverkehr und dient der Verbindung der mitteldeutschen Regionen mit den alten Bundesländern. Im Bestand hatte die A 4 1990 vier Fahrstreifen ohne Standstreifen, die den rasant gewachsenen Verkehrsaufkommen nach der Wende nicht mehr entsprachen.

A-Modell A 4 Eisenach/Hörselberge

Bei dem Abschnitt Landesgrenze Hessen/Thüringen – Anschlussstelle Gotha handelt es sich um das erste A-Modell (Öffentlich-Private Partnerschaft) in den neuen Bundesländern und das zweite bundesweit.