icon-arrow-right

B 75: Ersatzneubau BW 443 über die Varreler Bäke In Planung

Ersatzneubau über die Varreler Bäke

Bitte aktivieren Sie die externen Medien-Cookies, um diesen dynamischen Medieninhalt anzuzeigen.

Cookie-Einstellungen öffnen

Daten und Fakten

  • Gesamtkosten: ca. 6 Mio. €
  • Querschnitt: RQ 21B
  • Fertigstellung: Mitte 2022

Projektbeschreibung

Die B 75 ist eine der Haupteinfahrstraßen in die Freie Hansestadt Bremen aus Richtung Westen und wird zudem als Zulaufstrecke für die Neustädter Häfen benutzt. Das zu erneuernde Bauwerk über die Varreler Bäke befindet sich auf der Landesgrenze Bremen/Niedersachsen.

Besonderheit:

Der Ersatzneubau befindet sich auf der Landesgrenze Bremen/Niedersachsen. Hierdurch werden jeweils zwei getrennte Planfeststellungsverfahren erforderlich.

Problemfelder:

Artenschutzrechtliche Anforderungen aufgrund Erweiterung der Brückenquerschnitte und den daraus resultierenden Auswirkungen (z. B. Verschattung und Einfluss auf Rundmäuler)

Sachstand:

Der Bauwerksentwurf liegt vor, und die ersten Ausschreibungen werden vorbereitet.

Projektstand

Mit vollziehbarem Baurecht wird vor dem Baubeginn eine Information der Öffentlichkeit erfolgen.

Projektstand

Mit vollziehbarem Baurecht wird vor dem Baubeginn eine Information der Öffentlichkeit erfolgen.

Die Entwurfsplanung wurde erstellt und die Auslegung der Antragsunterlagen für das Planfeststellungsverfahren wurde am 13. Mai 2019 gestartet.

Der Planfeststellungsbeschluss liegt seit dem 19. Februar 2020 vor. Aus verkehrlichen Gründen wird für den einen Baubeginn der Abschluss der Sanierung der A 1 abgewartet.

Varreler Bäke

Kontaktformular

Gerne können Sie mit uns zu allen Fragen in Kontakt treten. Bitte nutzen Sie dazu das folgende Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung!

Pressekontakt

Kontakt

DEGES-Pressestelle

Kontaktieren Sie uns direkt oder finden Sie weitere Informationen auf der Presseseite.

Telefon: 030 20243-352

E-Mail: presse@deges.de