Projektbeschreibung

Die DEGES plant im Auftrag des Bundes und des Landes Brandenburg die Ortsumgehung der Bundesstraße B 87 in Lübben. Die B 87n Ortsumfahrung (OU) Lübben führt zu einer wesentlichen Entlastung der im Spreewald gelegenen Stadt Lübben (Kreisstadt des Landkreises Dahme-Spreewald) vom Durchgangsverkehr und führt zur Verbesserung der überregionalen und regionalen Erreichbarkeit durch Fahrzeitverkürzung sowie der Anbindung der B 87 an die BAB 13. Der Spreewald ist eine Kulturlandschaft und ein Tourismusschwerpunkt im Südosten von Brandenburg. Die Maßnahme ist im Bedarfsplan für Bundesstraßen (BPL) in der Kategorie „Weiterer Bedarf mit Planungsrecht“ mit besonderem naturschutzfachlichem Planungsauftrag eingeordnet.

Vorteile für die Anwohner und Verkehrsteilnehmer

  • Entlastung Lübben vom Durchgangsverkehr
  • Verbesserung der überregionalen und regionalen Erreichbarkeit durch Fahrzeitverkürzung