Projektbeschreibung

Die Rader Hochbrücke überführt östlich von Rendsburg die Bundesautobahn A 7 über den Nord-Ostsee-Kanal und die Borgstedter Enge. Das knapp 1.500 Meter lange Bauwerk wurde 1972 für den Straßenverkehr freigegeben und spielt eine zentrale Rolle im Verkehr von und nach Dänemark und Skandinavien.

Projektdaten

 Gesamtlänge der Baumaßnahme ca. 5.300 m
 Gesamtkosten ca. 295 Mio. Euro (inkl. Risikozuschlag, Stand 2018)
 Querschnitt sechsstreifig (RQ 36)
 Bauwerke
  • Rader Hochbrücke (1.500 m)
  • Unterführung L 42 Rendsburger Straße
  • Unterführung Rader Weg
  • Unterführung Weg Dieksredder
  • Überführung L 47 Kieler Straße
  • 6,9 km Lärm- und Windschutzwände
 Baubeginn  ab 2023
 Bauzeit  6 Jahre
 Bauherr  Bundesrepublik Deutschland