Projektbeschreibung

Neben der großräumigen Verbindungsfunktion wird die A 44 das regionale Straßennetz mit den bestehenden Ortsdurchfahrten deutlich entlasten.

Die bereits bestehende A 44 verläuft in West-Ost-Richtung und endet im Osten an der in Nord-Süd-Richtung verlaufenden A 7 bei Kassel. Mit dem Weiterbau der A 44 in Richtung Osten bis zur Verknüpfung mit der A 4 bei Wommen wird ein Lückenschluss als wichtige Ost-West-Verbindung zwischen den alten und den neuen Bundesländern hergestellt. Der Neubau der A 44 Kassel – Herleshausen ist Bestandteil des transeuropäischen Verkehrswegenetzes (TEN).